Archiv der Kategorie: Schule

Betreuungsbedarf für Mai+ Hinweise zur Notbetreuung

Liebe Eltern,

aufgrund einiger Anfragen bezüglich der Durchmischung verschiedener Klassen in der Notbetreuung, möchten wir auf Ihre Fragen eingehen und diese beantworten.

Momentan arbeiten wir im Hort im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb mit festen Klassen /Gruppen und Bezugspersonen in festgelegten Räumen oder Bereichen.

Wir haben eine Gruppe Notbetreuungskinder pro Klassenstufe, welche von einem Kollegen/ einer Kollegin am Nachmittag in festgelegten Räumen betreut werden. Die Kinder, welche ab 12.00 Uhr zusätzlich in den Hort kommen (Homeschooling/ Distanzunterricht), werden den Notbetreuungsgruppen entsprechend ihrer Klassenstufen zugeordnet.

Die Gruppe ist somit so stabil wie möglich, da dies immer dieselben Kinder pro Woche betrifft, die im Distanzunterricht sind. Diese bilden eine feste Gruppe. Da unser Personal und Räume begrenzt sind, können wir die aktuelle Betreuung leider nicht anders gewährleisten.

Je nach Personalsituation kann es aber dazu kommen, dass wir zwei Notbetreuungsgruppen (aktuell klassenstufenweise Trennung) oder zwei Präsenzgruppen (aktuell halbe Klassen-Gruppen) zusammenlegen müssen, um die Betreuung abdecken zu können. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Bitte nutzen Sie weiterhin die neuen aktualisierten Bedarfsabfragen, je nach der Schulbesuchsphase (Präsenz/ Distanzunterricht) (Anhang) für den 03.05.- 07.05.2021 sowie für 10.05-14.05. 2021 und geben Sie diese Ihrem Kind spätestens am Montag, 03.05.2021 mit.

Bedarfsanmeldung 18.KW Kinder im Präsenzunterricht

Bedarfsanmeldung 18. KW Für Kinder im Distanzunterricht

Bedarfsanmeldung 19. KW Kinder im Präsenzunterricht

Bedarfsanmeldung 19. KW Kinder im Distanzunterricht

Uns ist bewusst, dass diese erneuten Regelungen den Alltag für alle Beteiligten noch einmal erschweren, allerdings geben wir unser Bestes, damit wir auch diese Zeit gemeinsam gut überstehen.

Für Rückfragen können Sie sich jederzeit gern an uns wenden.

Bleiben Sie gesund und optimistisch!

Ihre Hortleitung

Veröffentlicht unter Aktuelles, Hort, Schule | Hinterlasse einen Kommentar

Allgemeinverfügung

Liebe Eltern, die Allgemeinverfügung auf dessen Grundlage die Notbetreuungsanträge geprüft werden, ist nun veröffentlicht. Wenn Sie für Ihr Kind Notbetreuung beantragen müssen, füllen Sie bitte das Formblatt A oder B vollständig aus. Uns ist bewusst, dass unter Umständen, das erneute Einreichen der Formulare etwas Zeit in Anspruch nimmt. Wir wurden jedoch angewiesen, die Formulare des letzten Lockdowns nach 4 Wochen zu vernichten. Wir danken Ihnen für Ihre kooperative Zusammenarbeit.

Anspruch_Notbetreuung

Formular_A_und_B

Ihre Schulleitung

Veröffentlicht unter Schule | Hinterlasse einen Kommentar

Elternbrief vom SMK

Liebe Eltern, hiermit stellen wir Ihnen den Elternbrief des Staatsministers für Sie zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familie ein schönes Wochenende.

Viele Grüße Ihre Schulleitung

Veröffentlicht unter Schule | Hinterlasse einen Kommentar

Wichtige Informationen ab Montag, 26.04.2021

Liebe Eltern,

die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes haben auch Auswirkungen auf unseren Hortbetrieb ab Montag, den 26.04.2021. Eine Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Leipzig vorausgesetzt, wird die Schule in Wechselunterricht gehen.

Auch für den Hort führt dies zu Änderungen. Grundsätzlich wird es so sein, dass alle Kinder, unabhängig in welcher Phase des Wechselmodells sie sich befinden (Distanzunterricht oder Präsenzzeit) die Hortbetreuung am Nachmittag wahrnehmen dürfen. Da der Hort weiterhin im eingeschränkten Regelbetrieb arbeitet, benötigen Sie für den Hort keinen Antrag auf Notbetreuung.

Wenn sich Ihr Kind in der Phase des Distanzunterrichts befindet, hat es trotzdem einen Anspruch auf Hortbetreuung ab 12 Uhr. In diesem Fall wird Ihr Kind der Notbetreuungsgruppe vom Vormittag zugeordnet. Sollten Sie dies für Ihr Kind benötigen, bitten wir Sie, Ihr Kind bis spätestens 12.15 Uhr in den Hort zu bringen.

Eine strikte Trennung erfolgt im Hort zwischen den Kindern „Distanzunterricht- Hortkinder“ und den Kindern in der Präsenzzeit. Hierfür müssen wir, zusätzlich zur Betreuung der 19 Gruppen der Präsenzkinder, Personal und Räume für die Gruppen der Schul-Notbetreuungskinder und Kinder aus dem Distanzunterricht sicherstellen. Aus diesem Grund bitten wir Sie inständig zu prüfen, ob Ihr Kind den Hort während der Distanzunterricht in Anspruch nehmen muss.

Kinder, die sich im Distanzunterricht befinden und trotzdem ab 12 Uhr den Hort besuchen, müssen sich auch 2x pro Woche testen. Diese Tests erfolgen im Hort jeweils montags und donnerstags, 12.15 Uhr. Diese Zeiten sind verbindlich einzuhalten.

Auch im Früh- und Spätdienst erfolgt aktuell eine komplette Trennung der einzelnen Gruppen. Dies erfolgt in Abhängigkeit der Personalsituation und muss ggf. angepasst werden.

Für unsere Planung im Hort benötigen wir Ihre Informationen, ob und wann Sie Ihr Kind während der Distanzunterricht im Hort betreuen lassen müssen. Auch die Information, ob Sie bis zum Schultor es bringen oder Ihr Kind allein kommt ist wichtig. Bitte füllen Sie die Bedarfsanmeldung nur aus, wenn Ihr Kind eine Betreuung ab 12 Uhr benötigt. Diese kann Ihr Kind am Montag im Hort abgeben oder eingescannt per E-Mail schicken.

Betreuungsbedarf im Hort während der Phase des Distanzunterrichts

Für die Kinder der Präsenzphase gelten die aktuellen Zeiten bzw. Abhol-/Heimgeh-Vollmachten. Sollten sich Änderungen ergeben, teilen Sie uns dies, wie gehabt schriftlich, per Tagesvollmacht mit.

Für Rückfragen können Sie sich weiterhin gern an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Hortleitung

Veröffentlicht unter Aktuelles, Hort, Schule | Hinterlasse einen Kommentar

Wechselunterricht ab Montag, 26.04.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich der Presse und unserer Homepage entnommen haben, gibt es Veränderungen im Schulbetrieb ab Montag, 26.04.2021.

  • Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist zwingend Wechselunterricht ab dem übernächsten Tag durchzuführen.
  • Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist ab dem übernächsten Tag Präsenzunterricht untersagt.
  • Die Schule bleibt geschlossen, bis an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen in Folge den Inzidenzwert von 165 unterschritten wird. Ist dies der Fall so kann ab dem übernächsten Tag die Schule wieder geöffnet werden. Die Schulleitung wird offiziell über das Landesamt für Schule und Bildung informiert, wenn sich inzidenzbasiert eine Änderung abzeichnet.
  • Diese vom Bund festgelegten Schwellenwerte allein entscheiden bis zum 30. Juni 2021 darüber, in welcher Weise Schule und Unterricht stattfinden können

Wie bereits vorinformiert, findet ab Montag Wechselunterricht im wöchentlichen Wechsel statt (A/B Woche).  Das heißt: Eine Gruppe der Klasse lernt im Präsenzunterricht, während die andere Gruppe sich in häuslicher Lernzeit befindet.

Die Wochenstundenzahl der Jahrgangsstufen wurde etwas angepasst. Im Präsenzunterricht liegt der Schwerpunkt auf Erarbeitung neuer Lerninhalte. Die häusliche Lernzeit umfasst das Üben und Festigen bekannter Inhalte. Die Begleitung der Schüler in der häuslichen Lernzeit kann nicht mit der Intensität wie in bisherigen Phasen der häuslichen Lernzeit erfolgen.

Alle Schülerinnen und Schüler, die nicht im Präsenzunterricht sind, bearbeiten die Aufgaben, die durch die Lehrer über Lernsax bereitstellen.

Eltern, die auf Grund der Sicherstellung der öffentlichen Ordnung, Sicherheit, Infrastruktur und Versorgung sowie im Bereich Bildung tätig sind, und daher an der Betreuung der Kinder gehindert sind, können gemäß der Sächsischen Corona-Schutzverordnung Notbetreuung beantragen. Die Vorabinfo dazu ging bereits heute Morgen per E-Mail an Sie. Bitte senden Sie uns die Antragsformulare zeitnah zu, damit wir den Anspruch prüfen können. Die Notbetreuung wird von den wenigen Lehrer*innen abgedeckt, die wir aus Unterrichtszeiten freigelenkt haben. In der Betreuung haben wir Unterstützung von GTA-Kräften, die Ihren Kindern bekannt sind. Die Gruppenzuordnung Ihres Kindes erhalten Sie heute durch Ihre Klassenleitung.

Die Notbetreuung findet in folgenden Zimmern statt:

JGS 1               im jeweiligen Hortzimmer der Klasse

JGS 2               Zi. 105

JGS 3               Zi. 309

JGS 4               Zi. 301

An den bekannten Einlasszeiten halten wir fest. Das bedeutet, dass auch Kinder für die Notbetreuung sich an diese halten müssen. Der Tag wird wie gehabt mit jahrgangsstufengleichen Zeiten strukturiert. Den Plan dazu finden hier.

Die Testpflicht bleibt bestehen, sodass montags und donnerstags sowohl im Präsenzunterricht als auch in der Notbetreuung getestet wird. Sie haben weiterhin die Möglichkeit einer qualitativen Selbstauskunft nach einem zu Hause durchgeführten Test.

Aktualisierte Informationen senden wir Ihnen per E-Mail zu bzw. stellen wir Ihnen auf der Schulhomepage zur Verfügung.

Informationen zur Hortbetreuung werden Ihnen umgehend nach Rücksprache mit der Hortleitung mitgeteilt

Uns ist bewusst, dass dieses Prozedere für alle Beteiligten ein Kraftakt ist. Wir als Schule sind an diese Vorgaben gebunden. Bitte ermöglichen Sie die Betreuung Ihres Kindes zu Hause, damit das Infektionsgeschehen weiter eingedämmt werden kann. Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende

J.Hart, U. Köhler-Siegel & J. Schickel

Veröffentlicht unter Schule | Hinterlasse einen Kommentar