Hausaufgabenbegleitung

In der Zeit von 13 – 16 Uhr stehen den Kindern (gestaffelt nach Klassenstufen) mehrere Hausaufgabenzimmer zur Verfügung, in denen jeweils ein Erzieher die Kinder betreut.

Zu Beginn der ersten Klasse erledigen die Kinder ihre Hausaufgaben gemeinsam im Klassenverband. Nach der Eingewöhnungsphase und dem Übergang in die teiloffene Arbeit stehen ihnen 2 Hausaufgabenzimmer zur Verfügung, die immer zu festen Zeiten geöffnet sind.

Ab der zweiten Klasse können die Kinder selbst entscheiden, wann sie ihre Hausaufgaben erledigen möchten. Durch die Erzieher werden sie an die Hausaufgaben erinnert und zur Eigenverantwortlichkeit angehalten.

Die Erzieher kontrollieren stichpunktartig die Hausaufgaben und geben bei Bedarf kleinere Hilfestellungen. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Aufgaben sind die Kinder und Eltern, sowie die Grundschule zuständig. Hort und Schule arbeiten dabei jedoch eng zusammen und tauschen sich zeitnah bei auftretenden Problemen aus.

Am Freitag wird keine Hausaufgabenzeit im Hort angeboten. An Tagen, an denen Feste und Feiern geplant sind, werden nach Absprache mit der Schule keine Hausaufgaben erteilt.

Dieser Beitrag wurde unter Tagesablauf & Angebote veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.