Unsere Räumlichkeiten

Der Hort ist im selben Gebäude wie die Grundschule am Auwald untergebracht. Dies erleichtert eine enge Zusammenarbeit mit den LehrerInnen der Schule. Insgesamt stehen dem Hort 11 eigene Räume zur Verfügung. Der Bereich des Hortes erstreckt sich dabei über das Erdgeschoss sowie die 2. und 3. Etage.

Die fünf 1. Klassen nutzen ihre Räume als individuelle Gruppenräume. Sie befinden sich in der 2. Etage und sind auch für ältere Kinder frei zugänglich.

Die Klassen 2 bis 4 werden überwiegend offen betreut, d.h. nach der Begrüßung und Anmeldung bei festen BezugserzieherInnen können die Kinder ihre Freizeit selbständig planen und gestalten.

Als ersten Anlaufpunkt nach dem Unterricht ist jeder 2. Klasse im Erdgeschoss und jeder 3. Klasse in der 2. Etage einer der Räume zugewiesen. Hier werden Kleidung, Ranzen und persönliche Dinge abgestellt und organisatorische Dinge besprochen. Die 4. Klassen nutzen dafür ihre Klassenräume und den Lichthof in der 3. Etage.

Die Räume im Erdgeschoss und in der 2. Etage sind als Themenräume so eingerichtet, dass sie den Kindern die Möglichkeit bieten, verschiedensten Aktivitäten nachzugehen. So gibt es ein Spielzimmer, eine Medienwerkstatt, ein Kreativzimmer, ein Theater-/Musikzimmer sowie die Hortküche.

Im Erdgeschoss (Zimmer 01) und im Lichthof der 2.Etage lädt jeweils ein Kindercafe zum Verweilen ein. Hier befinden sich auch die Rezeptionen, an denen sich die Kinder abmelden, wenn sie den Hort selbständig oder nach Abholung verlassen. Ins „Traumland“,das sich in der 2. Etage befindet, können sich die Kinder zum Ausruhen und Entspannen zurückziehen.

Ebenso werden die Klassenzimmer der 4. Klassen sowie der Lichthof in der 3. Etage als Spiel- und Entspannungsecke sowie als Rezeption genutzt. Auch hier gibt es einen separaten Entspannungsraum, der für die Kinder vorrangig als Rückzugsmöglichkeit dient.

Im Erdgeschoss befinden sich zwei Räume, welche auch als Früh- und Spät-hortzimmer genutzt werden. Außerdem steht den Kindern hier ein Experimentierzimmer (Zi. 14) zur Verfügung. Der Lichthof ist als weitere Bewegungsmöglichkeit für Kinder mit einem Billardtisch, einem Tischkicker und einer Tischtennisplatte ausgestattet. Außerdem findet man dort eine Sitzgruppe zum Verweilen.

Zur Hausaufgabenanfertigung, für Projekte, Entspannung oder zum Spiel in kleineren Gruppen werden auch Räume der Grundschule genutzt. Ebenso sind Turnhalle und Aula nach Unterrichtsschluss in die Hortarbeit einbezogen.

Auf dem Schulhof stehen ein Kleinfußballfeld, Klettergerüste, Sitzgelegenheiten, ein Volleyballfeld, eine Kletterwand, eine Torwand, eine Sandgrube und Spielwiesen zur Verfügung. Die separate „Oase“ bietet den Kindern mit zwei Holzhütten, Hängematten, Schachtischen, Wiese und großen Bäumen Rückzugs- und Entspannungsmöglichkeiten.

Ebenfalls auf dem Außengelände befindet sich die Holzwerkstatt, welche vielfältige Möglichkeiten zur kreativen Arbeit mit Holz bietet. Darüber hinaus befinden sich im Schulgebäude die Bibliothek, welche die Kinder zu festgelegten Zeiten während der Hortzeit nutzen können, sowie eine Küche, die von einem externen Essenanbieter betrieben wird. Die Kinder werden zum Mittagessen je nach Essenszeit durch HorterzieherInnen oder Lehrer begleitet.

Dieser Beitrag wurde unter Räumlichkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.